Holz-Terrassenboden

Holz-Terrassenboden Wohnkomfort für außen

Holz-Terrassenböden aus Eiche, Exotenhölzern oder thermobehandeltem Holz

Eine der schönsten ist der Holz-Terrassenboden. Er wertet jedes Gartengrundstück optisch auf. Der warme, natürliche Farbton der verwendeten Hölzer lädt zum Verweilen ein und ist kombiniert mit Kübelpflanzen und schönen Gartenmöbeln, ein ästhetischer Blickfang.

Mehr erfahren...

Teaserbild Holz-Terrassenboden

Ein schöner Boden für die Terrasse und seine Vorteile

Fangen wir mit dem am meisten ins Auge springenden Vorteil an: Ein Terrassenboden aus Holz sieht einfach gut aus! Mit einer Holz-Terrasse fügt man seinem Haus eine komfortable und hochwertige Wohnfläche im Außenbereich hinzu. Für ihre Gestaltung bieten sich je nach Vorliebe und Budget viele Varianten. Wwenn man einen sonnenbeschienenen Boden aus Holz sieht, möchte man gleich sein Handtuch nehmen und sich auf ihn legen. Holz in der Sonne fühlt sich immer angenehm warm an. Ein Holzdeck gibt beim Gehen leicht nach und vermittelt ein schönes taktiles Gefühl. Mit dem richtigen Zubehör ist ein Terrassenboden innerhalb weniger Tage verlegbar. Und sollte eine Diele schadhaft werden, ist ein Austausch ohne großen Aufwand möglich. Bei fachgerechter Pflege kann man an einem Holzboden jahrzehntelang Freude haben.

Worauf man beim Terrassenboden achten muss

Haltbarkeit und Ästhetik einer Terrasse stehen und fallen mit dem verwendeten Material. Deshalb ist es wichtig, alle Werkstoffe aus guter Quelle zu beziehen. Eine Terrasse aus Holz ist witterungsanfälliger als eine aus Kunstmaterialien. Es gibt dutzende Holzarten, die zu Terrassendielen verarbeitet werden. Am bekanntesten sind Bangkirai, Teak, Lärche und Douglasie. Die Dielen weisen von glatt bis stark geriffelt unterschiedliche Oberflächenbeschaffenheiten auf.

Tropenhölzer, wie Bangkirai, Cumaru oder IPE sind witterungsbeständig, dafür auch teurer in der Anschaffung. Eine Alternative wäre Thermoholz, wärmebehandeltes europäisches Holz, das widerstandsfähig gegen Schimmel etc. ist. Passend zum Holz sollte ein Pflegeöl gekauft werden - ein Terrassenboden Holz behält seine schöne Farbigkeit durch jährliches Ölen. Der Aufbau einer Holzterrasse ist auch für Laien in wenigen Tagen zu bewerkstelligen - das richtige Material und Werkzeug vorausgesetzt. Wer sein Equipment aus gut sortierter Quelle bezieht, läuft nicht Gefahr, eine ungenügende oder nicht zusammenpassende Ausstattung anzuschaffen. Hier eine kleine Übersicht, was Sie alles bereithalten sollten, um ihre Terrasse aus Holz fachgerecht zu verlegen.

  • Traghölzer für die Unterkonstruktion
  • Belagshölzer
  • Sand und Kiesschotter für den Untergrund
  • Betonplatten für den Untergrund
  • Vlies, um kein Unkraut unter den Terrassendielen entstehen zu lassen

Darüber hinaus bieten wir spezielles Zubehör, einiges davon auch wahlweise für sichtbare und unsichbare Befestigung, welches den Einbau Ihrer Terrassendielen enorn erleichtert:

  • Terrassenlager und Gummigranulatpads für die Auflagen
  • Abstandshalter und Edelstahlschrauben aus gehärtetem Edelstahl etc.
  • Abschlussleisten, Winkel und mehr

Welche Vorteile bietet der Kauf von Holz-Terrassenböden bei Holzboden-Direkt?

Holzboden-Direkt hat eine vielfältiges Angebot an hochwertigen Holz-Terrassenböden

In unserem Sortiment Holz-Terrassenböden halten wir Sie stets mit unserem Sortiment auf den Laufenden. Freuen Sie sich auf aktuelle Angebote und finden Sie bei uns die passenden Holz-Terrassendielen für Ihren Garten.

Haben Sie noch weitere Fragen zu unseren Holz-Terrassenböden?

Ihr Browser ist nicht mehr aktuell!

Damit Sie den Inhalt des Shops vollständig nutzen können, ist es notwendig, dass Sie Ihren Browser aktualisieren. Jetzt aktualisieren

×