Chevron

Die Schlossdiele wird traditionell für größere Bodenflächen eingesetzt

Die Schloßdiele wird auch heute noch oft im Langholz Format eingesetzt. Schlossdielen fanden daher in erster Linie in großflächigen Räumen Verwendung. Um den speziellen Charakter von Schloßdielen zu erzeugen, werden heute bei der Bearbeitung der zugrunde liegenden Holzarten spezielle Alterungstechniken eingesetzt.

Die Schlossdiele wird traditionell für größere Bodenflächen eingesetzt. Schloss­die­len sind in der Re­gel grö­ßer di­men­sio­niert und wer­den auch heut­zu­ta­ge für grö­ße­re Bo­den­flä­chen ein­ge­setzt. Sie wer­den häu­fig in kom­plet­ter Raum­län­ge an­ge­for­dert. Die Sicht­bar­keit von Bau­mäs­ten in den ein­ge­setz­ten Die­len ist bei der Schloss­die­le im Ge­gen­satz zu vie­len an­de­ren Holz­bö­den ein be­ab­sich­tig­ter Ef­fekt. Auch klei­ne Ris­se, die sich um die Ast­ab­drü­cke ger­ne bil­den, ist je nach Ver­wen­dung ein wün­schens­wer­ter Ef­fekt. Die Schloß­die­le eig­net sich un­ter an­de­rem auch ide­al für grö­ße­re Te­ras­sen­flä­chen.

Möch­ten Sie Ih­ren neu­en Bo­den fach­ge­recht ver­le­gen las­sen? Holz­bo­den Di­rekt hilft beim Ver­le­gen von Schloss­die­len in Mün­chen, Ber­lin, Stutt­gart, Leip­zig, Hal­le (Saa­le), Han­no­ver und vie­len wei­te­ren Städ­ten. Vom Auf­maß, Lie­fe­rung, Hand­werks­ar­bei­ten und der Ab­nah­me al­les in gu­ten Hän­den.