Fischgrätparkett

Fischgrätparkett - Elegant und langlebig

Klassiches Ambiente mit Fischgrätparkett

Die wohl bekannteste als auch eleganteste Optik im Bereich Parkettfußboden ist zweifelsfrei das Fischgrätmuster. Das Fischgrätparkett ist absolut zeitlos und lädt immer wieder neu zum Entdecken ein.

Die markante Anordnung der einzelnen Parkettstäbe erfolgt entweder im klassischen Stil mit einem 90°-Winkel oder im französischen Stil mit einem Winkel von 45° oder 60°.

Mehr erfahren...

Teaserbild Fischgrätparkett

19 Artikel

Aufsteigende Sortierung einstellen
pro Seite

19 Artikel

Aufsteigende Sortierung einstellen
pro Seite

Was zeichnet Fischgrätparkett aus?

Wie der Name bereits verrät, ähnelt ein Parkett in benannter Verlegeart einer Fischgräte. Oft trifft man diese besondere Art der Parkettgestaltung in den großen Räumen alter Villen oder Gründerzeithäuser an, die für eine besonders stilvolle Ausgestaltung der Räume in der gutbürgerlichen Schicht bekannt waren.

Es handelt sich somit um eine klassisches Verlegemuster, dass seit einigen Jahrhunderten bekannt und beliebt ist.

Da die Fischgrätoptik in letzter Zeit wieder mehr zum Trend wird, spricht man von einem sogenannten „Trendtime“-Parkett.

Auf was ist beim Kauf von Fischgrätparkett zu achten??

Man unterscheidet klassisches Fischgrätparkett und französisches Fischgrätparkett, welches auch als Chevron bezeichnet wird.

Beim klassischen Fischgrät werden die Parkettstäbe an ihrer Spitze im 90°-Winkel zueinander verlegt (V-förmig/ Zickzack). Französisches Fischgrätparkett erkennt man an der Anordnung der Stäbe im 45° bzw. 60° Winkel. Die Stäbe sind an der Kopfkante auf beiden Seiten um 45° bzw. 60° abgeschrägt. So bildet sich zwischen zwei Legereihen eine durchgehende Fuge.

Eine doppelte bzw. dreifache Anordnung der Stäbe nennt man Zweifach- oder Dreifach-Fischgrät. Durch die abgewandelte Verlegeoptik wird weitere Großzügigkeit erreicht.

Die Stäbe werden hauptsächlich als Nut-Feder-Ware gefertigt, die vollflächig verklebt werden müssen. Für ein Fischgrätmuster werden rechte und linke Stäbe verwendet, das heisst, dass die Feder eines Stabes einmal auf der linken bzw. beim anderen Stab auf der rechten Seite befindet.

Mit unserem Prime Fischgrätparkett haben wir auch einen Fischgrätboden zur Auswahl, der schwimmend - im Klicksystem - verlegt werden kann. Dies ist ein wirkliches Alleinstellungsmerkmal für dieses Parkett. Lassen Sie sich von unseren Fachverkäufern beraten.

Was sind die Vorteile von Fischgrätparkett?

Fischgrätparkett hat sich an die Bedürfnisse und Erfordernisse der heutigen Zeit angepasst. So gibt es zwischenzeitlich neben den massiven Stabausführungen auch mehrschichtiges Parkett, dass insbesondere für die Verlegung auf Fußbodenheizung geeigneter ist

  • Als Bauherren kann man zwischen unterschiedlichen Abmessungen und Oberflächen auswählen
  • Im Mehrschichtaufbau wird die Oberschicht aus dem gewünschten Edelholz gearbeitet und als Nutzschicht in 3 – 6 mm angeboten
  • Hochwertig und wertbeständig --> Aufwertung der Immobilie
  • Auswahl verschiedener Hölzer wie z. B. Ahorn, Merbau, Kirsche, Walnuss und Eiche

Von den zuvor genannten Holzarten wird die europäische Eiche am häufigsten verbaut, da ihre Eigenschaften hinsichtlich Härte und dem Verhalten auf Fußbodenheizung optimal sind.

Eiche-Fischgrätparkett gibt es hier in verschiedenen Looks und Farben. Besonderer Beliebtheit erfreut sich u.a. die Räuchereiche mit Naturöl-Oberfläche oder als Rohholzoptik. Der klassische Look passt sich zudem verschiedenen Einrichtungsstilen an, ohne an Eleganz und Prestige einzubüßen.

In welchen Räumen kommt das Parkett besonders gut zur Geltung?

Fischgrät-Muster kommt vor allem in großen repräsentativen Räumen, Altbauwohnunen und Sälen gut zur Geltung. Das Muster verleiht dem Raum Struktur und lässt ihn noch größer wirken.

Der puristisch moderne Einrichtungsstil mit klaren Linien und das strukturierende Fischgrätmuster ergänzen sich perfekt. Trendbewusste Bauherren interpretieren diesen Klassiker damit neu.

Die natürliche Färbung der Holzstäbe bringt Abwechslung in das Muster und macht den Boden interessant. Durch das Lichtspiel erscheinen die helle und dunkle Seite der Fischgräte besonders plastisch.

Ob helles Holz oder dunkles Holz - Fischgrät-Muster kommt immer gut zur Geltung. Verlegt man das Fischgrät-Parkett längs im Raum, dann wirkt der Raum länger. Schmale, langgezogen Räume lässt ein quer verlegtes Fischgrätmuster breiter erscheinen.

Nicht nur die Auswahl der Holzart spielt eine Rolle auf die Gesamterscheinung, sondern auch die Sortierungskategorie. So kann man zwischen lebhaften und natürlichen Optiken den Raum und die Atmosphäre entweder harmonisch oder belebter gestalten.

Auch die Dimension (Breite und Länge) der Parkettstäbe hat Einfluss auf die Raumoptik und sollte an die Raumgröße angepasst werden. Kurze Parkettstäbe wirken bewegter und feiner, lange Parkettstäbe massiver und ebenmäßiger.

Optische Hervorhebungen der einzelnen Stäbe kann man zusätzlich erzielen, wenn die Stäbe rundum mit Minifase ausgestattet sind. Besonders breitere und längere Stäbe kommen dadurch nochmal stärker zur Geltung.

Wie wird das Parkett verlegt?

Die Verlegung von Fischgrätparkett sollte man in die Hände eines Fachmanns geben, da diese Verlegeart zu den Anspruchsvollsten gehört. Arbeitsgenauigkeit und Fachkenntnis sind unabdingbar. So muss z.B. zu Beginn der Verlegung die Zopfrichtung festgelegt und ausgerichtet werden.

Der Unterboden muss den Anforderungen an die Verlegereife in Trockenheit und Ebenheit entsprechen. Größere Unebenheiten werden mit Spachtelmasse ausgeglichen.

Die Stäbe werden – mit Ausnahme unserer Prime Crossloc-Fischgrätstäbe – immer vollflächig verklebt.

Sämtliches Zubehör für die Verlegung, wie z. B. Kleber, Pflege und Sockelleisten, erhalten Sie selbstverständlich auf Wunsch von uns mitgeliefert.

Wie wird das Parkett gepflegt?

Die Pflege von Fischgrätparkett hängt von dessen Oberflächenbehandlung ab. Wir bieten sowohl unbehandelte (rohe) als aus werkseitig vorbehandelte Parkettstäbe an. Sehr oft sind diese auch leicht gebürstet, damit die optische Plastizität nochmal deutlicher heraustritt.

Bei Fischgrätparkett sind sowohl lackierte als auch geölte Oberflächen beliebt. Lackierte Flächen werden mit einem Polish aus dem Lacksystem erstbehandelt und später in der Unterhaltspflege zum Wischwasser beigegeben. Das gibt den lackierten Oberflächen speziellen Schutz und hinterlässt einen Pflegefilm. Geölte Oberflächen erhalten unmittelbar nach der Verlegung eine Erstpflege mit Pflegeöl.

Die ersten 14 Tage nach Verlegung sollte keine Nassreinigung erfolgen. Zur späteren Unterhaltsreinigung wird Holzbodenseife ins Wischwasser gegeben, die der geölten Oberfläche Pflege und rückfettende Bestandteile gibt, damit kein vorschnelles Eingrauen eintritt. Unter scharfkantigen Stuhl- und Tischbeinen sollte Filz geklebt werden.

Welche Vorteile bietet es, das Fischgrätparkett bei Holzboden-Direkt zu kaufen?

Auf unserer Webseite und in unseren Ausstellungen bieten wir Ihnen eine große Auswahl an hochwertigen Fischgrätbparketten zu Online-Preisen. Hier finden Sie Ihren Traumboden.

Sie können online Muster für Fischgrätparkett bestellen und so vorab sehen, wie Farbe und Material in Ihrem Zuhause harmonieren. Kontaktieren Sie uns einfach für ein Muster, Hilfe oder ein Angebot. Wir freuen uns, Sie bei der Realisierung Ihres Traum-Fischgrätparkettes zu unterstützen!

Weitere Vorteile von Holzboden-Direkt sind:

Unsere Fachleute stehen Ihnen deutschlandweit von Berlin bis München beratend zur Seite. Wenn erforderlich, stehen wir Ihnen auch gern bei der Planung, Vermessung und Begutachtung durch uns oder über unser Netzwerk angebundenen Fachverlegebetriebe, beratend zum Trägerboden sowie Aufbau und Verlegung nach Ihren Wünschen, zur Seite.

Haben Sie noch weitere Fragen zu unserem Fischgrätparkett?

Ihr Browser ist nicht mehr aktuell!

Damit Sie den Inhalt des Shops vollständig nutzen können, ist es notwendig, dass Sie Ihren Browser aktualisieren. Jetzt aktualisieren

×